Casa Sopri.

Himmlische Ruhe inmitten lebhaften Treibens: Urlaub im Park direkt am Badestrand.

Casa Sopri, am Lungolago von Malcesine, liegt in einem parkähnlichen Garten aus den ’30er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Das Haus, ursprünglich ein kleines Bauernhaus, im Lauf der Jahre nach und nach vergrößert, besteht aus zwei getrennten Wohnungen: Neben der privaten steht eine ebenerdige 75 qm große Ferienwohnung, für bis zu 6 Personen, zur Vermietung. Mindestzeitraum ist eine Woche. 

Weitere Bilder und Infos gibt es auch auf Facebook unter Casa Sopri und auf Instagram unter @casa.sopri.

 

Drohnen Video von Haus und Garten, mit herzl. Dank an Marco Cantieni, Gast in Casa Sopri im Spätsommer 2017!

 

9 Gedanken zu „Casa Sopri.

  1. Mit viel Glück sind wir im Internet auf die Casa Sopri gestoßen.
    Zuerst wollten wir gar nicht glauben, was wir auf den Bildern, bzw. auf dem Video sahen und dachten uns, wenn es nur halb so schön ist hat es sich schon gelohnt.
    Es ist schöner!
    Die Buchung klappte vollkommen unkompliziert über Mail.
    Wir haben mit unseren 4 Kindern eine wunderbare Woche am Gardasee verbracht. In der Wohnung ist alles vorhanden um für 6 Personen sorgen zu können.
    Unser Auto haben wir kein einziges Mal bewegt, mit den beiden Rädern und dem Trolly konnten wir uns wunderbar versorgen.
    Gott sei dank war 2020 noch eine Woche frei, die wir sofort reserviert haben. Vielen Dank Frau Cacioppo, dass Sie dieses wunderbare Fleckchen Erde teilen,
    Ihre Familie Festl aus Regensburg

  2. Nach gezielter Suche in der Gegend um Malcesine rutschte uns die Casa Sopri unter den Mauszeiger. Die strandnahe Lage und die beruhigend schlichte Einrichtung der FeWo konnte schon mal überzeugen. Dann entdeckten wir den Garten. Nein, Garten trifft es nicht. Das ist schon ein richtiger Park. Riesig, verwunschen und trotzdem mit viel Wiesenfläche. Mit viel Sachverstand, Liebe und Mühe ist hier ein Traumfleckchen Natur entstanden was einem das Herz öffnet – garantiert. Vom Bett bis zum Strand sind es 45 Sekunden zu Fuß. Jeden Morgen saßen wir bei Kaffee direkt am Wasser. Die Aussicht ist phänomenal, der Strand fast menschenleer. So geht Erholung.
    Der FeWo selbst fehlt es an nichts. Geräumig, bequem, sehr gut ausgestattet, sauber und neuwertig. Der nächste Aufenthalt ist bereits gebucht. Wir zählen die Tage…

  3. Wir verbrachten mit unseren 3 Kindern ein wunderschönes verlängertes Wochenende in der Casa Sopri. Die Lage, die Wohnung und der Garten sind perfekt. Es gibt wohl keinen besseren Blick auf Malcesine. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Vielen Dank.

  4. Wir verbrachten in der Casa Sopri zwei wunderschöne Ferienwochen.
    Wir genossen das Schwimmen vor dem Frühstück, den großen Garten und die herrliche Landschaft. Herzlichen Dank!
    Familie Wöhrn

  5. Es war wieder ganz wunderschön, erholsam und einfach herrlich. Das Grundstück lädt ein zum chillen und erfreuen. Wetter war super und warm, alle Tage und Abende haben wir draußen verbracht. Gerne immer wieser!

  6. Jetzt im Winter in Wien denke ich oft an die wunderschönen Wochen im Sommer 2012 in Malcesine im Casa Sopri: der idyllische riesengroße Garten, in dem man sich so wunderbar erholen und auch so viel entdecken kann, das liebevoll gestaltete Häuschen, die traumhafte Umgebung, die tollen Freundinnen, … danke Britta!
    Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Sommer im paradiesischen Casa Sopri, um wieder Farben, Bilder, Steine, Düfte und Erlebnisse für den Winter sammeln zu können.
    Elisabeth Baumhöfer

  7. Einstmals intellektuelle Theoretikerinnen ;-))))) sind nach einem Jahrzehnt als ausgebrannte Alleinerzieherinnen mit ihren Kindern zurückgekehrt und fanden Erholung und Lebensfreude. Auch die Casa Sopri hat sich verändert, diese hat sich allerdings verjüngt 🙂 Nächstes Jahr in Malcesine!

    • Mit einer Runde sehr besonderer und außerordentlicher Frauen* durfte ich Ende Mai den Umbau und die neue wunderschöne großzügige Ferienwohnung der Casa Sopri „einweihen“. Ich kannte das Haus schon von einem früheren Besuch, es war schon damals reizvoll – nun haben aber die ungewöhnlichen Ideen der Hausfrau Britta Cacioppo, sekundiert von Marlene Streeruwitz und deren Tochter und Schwiegersohn, beide Architekten, der Neugestaltung außergewöhnliche Akzente aufgesetzt. Dazu die Lage am See, der eigene Park, das zauberhafte Malcesine!
      * Ruth Klüger (Autorin), Monique Weil (Pilotinnenlegende) und Sabine Kock (IG Theater)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.